Die versteckten Briefe : Roman

Ochsner, Gina, 2018
2 Sterne
Öffentliche Bibliothek St. Wolfgang
Verfügbar Ja (1) Titel ist in dieser Bibliothek verfügbar
Exemplare gesamt 1
Exemplare verliehen 0
Reservierungen 0 Reservieren
Medienart Buch
ISBN 978-3-423-28154-6
Verfasser Ochsner, Gina Wikipedia
Beteiligte Personen pociao [Übers.] Wikipedia
Systematik DR - Romane, Erzählungen, Novellen
Verlag DTV
Ort München
Jahr 2018
Umfang 397 Seiten
Altersbeschränkung keine
Auflage Deutsche Erstausgabe
Sprache deutsch
Verfasserangabe Gina Ochsner. Pociao
Annotation Verlagstext:
Eine rostige Blechdose mit Briefen? Eigentlich wollte der zwölfjährige Maris nur den Familienstammbaum sehen. Doch Inara beschließt, ihrem Sohn endlich die tragische Geschichte ihrer Familie anzuvertrauen. Sie weiß: Bei Maris, der mit seinen großen Ohren sogar die Geheimnisse der Toten zu hören vermag, ist sie gut aufgehoben. Und so erzählt sie: von Urgroßvater Oskars, der nach Sibirien verbannt wurde, weil er eine Bibel besaß; von Urgroßvater Ferdinands, der in ein Arbeitslager verschleppt wurde; von Aalfang bei Mondschein, heimlichen Küssen beim Sonnenwendfest - und von der Briefeschreiberin Velta, über die es hieß: Schweigen habe diese Frau verzehrt, als hätte sie einen Ozean aus Stille verschluckt.
Die schwerkranke Inara, beschließt, ihrem zwölfjährigen Sohn Maris endlich die tragische Geschichte ihrer Familie anzuvertrauen... Ein hoffnungsvoller und warmherziger Roman über das, was das Leben ausmacht.
Bemerkung Katalogisat importiert von: Rezensionen online open (inkl. Stadtbib. Salzburg)
Exemplare
Ex.nr. Standort
3308 DR, Och

Leserbewertungen

Eine Bewertung zu diesem Titel abgeben